Barrierefreiheit: Zuhause bleiben bis ins hohe Alter.

Mit dem Alter folgt für viele die eingeschränkte Mobilität oder schwindende Sehkraft. Faktoren, die das eigenständige Leben besonders für Senioren einschränken. Doch hängt für viele das Herz zu sehr an den eigenen vier Wänden, um sich in eine Senioreneinrichtung zu begeben. Genau dort lohnt es sich, mehr zum Thema barrierefreies Wohnen zu erfahren.

Unser Ziel ist es, dass Sie lange Zuhause leben können.

  • Wir minimieren Stolperfallen.
  • Wir reduzieren Hindernisse.
  • Alltägliche Aufgaben werden einfacher.
  • Sie behalten Ihre Eigenständigkeit.
  • Sie bewahren ein Gefühl von Sicherheit.
  • Sie erhalten Räume, die sich nach Ihnen richten.

Weinberger: Barriere­freiheit als Werterhalt Ihrer Immobilie

Barrierefreies Bauen: Hierunter versteht man, dass Wohnungen oder private und öffentliche Gebäude so geplant und gebaut oder umgebaut werden, dass man sie ohne fremde Hilfe oder jegliche Einschränkungen betreten, befahren oder nutzen kann.

Hindernisse sowie Stolperfallen werden minimiert und Wohnflächen für den selbstständigen Gebrauch optimiert. Alles, damit man bis ins hohe Alter und auch bei eingeschränkter Mobilität noch unabhängig leben kann.

Für wen ist Barrierefreiheit eigentlich wichtig?

Der Fokus bei Barrierefreiheit liegt auf Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Wer glaubt, dass das nur Senioren oder Menschen mit Behinderung betrifft, der irrt. Barrierefreiheit nutzt jedem.

Denn jeder von uns wird irgendwann älter. Barrierefreiheit schaffen heißt somit auch Mehrwert schaffen und dieser kann sich in Zukunft richtig auszahlen. Für den eigenen Gebrauch und den Weiterverkauf.

Welche Probleme löst barrierefreies Umbauen?

Barrierefreiheit fördert vor allem Bewegungsfreiheit. Sie löst all die Probleme, die selbstständiges Leben erschweren. Das können zu enge Gänge oder Türen sein, die Hindernisse im Alltag schaffen.

Aber auch schwer erreichbare Armaturen im Küchen- und Sanitärbereich, wie zu hoch gebaute Waschbecken und Toiletten oder Möbel, die nur mit Mühe zu erreichen sind. All dem beugt Barrierefreiheit vor.

Welche Räume und Zugänge sind betroffen?

Es sind alle Räume und Zugänge betroffen, die sowohl schwer zugänglich als auch uneben sind. Denn diese erschweren das selbstständige Leben und können oft sogar Gefahrquellen darstellen.

Darunter fallen enge Gänge ebenso wie schwer zu öffnende Türen und schwer erreichbare Möbel oder Lichtschalter. Aber auch Räume mit Schwellen oder Stolperfallen, wie beispielsweise Teppiche, fallen hierunter.

Welche Normen und Regeln müssen eingehalten werden?

Barrierefreie Räumlichkeiten fallen unter die Norm DIN 18040, die öffentlich zugängliche Gebäude, Wohnungen und den öffentlichen Verkehrsraum abdecken.

Dabei spielt für die private Nutzung vor allem 18040-2 eine Rolle. Sie gilt für die barrierefreie Planung, Ausführung und Ausstattung von Wohnungen, Gebäuden mit Wohnungen und deren Außenanlagen und gibt Planungsempfehlungen zum barrierefreien Bau und der Ausstattung.

Sie sind interessiert am barrierefreien Umbau Ihrer Immobilie?

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Unabhängige Beratung in Ihrem Sinne

Wer eine Immobilie jahrelang abbezahlt hat, stellt sich irgendwann die Frage, was nun? Wenn das Herz am eigenen Heim hängt, man jedoch körperlich eingeschränkter ist, dann bietet sich eine barrierefreie Lösung an. Auch als kurzfristig, denn durch den Umbau wird der Wert der Immobilie nachhaltig für die nächsten Generationen gesteigert. Wer sich dann später noch von seiner barrierefreien Immobilie trennen möchte, erzielt einen höheren Marktwert. Wir beraten Sie gerne und finden im ersten Gespräch mit Ihnen heraus, was sich für Ihre persönliche Lebenssituation am besten eignet.

Wir zeigen Ihnen, was für Umbaumaßnahmen sich für Ihre Immobilie eignen. Für mehr Sicherheit und eine nachhaltige Wertsteigerung.

Wir kümmern uns um die Ausführung und planen den Umbau mit Handwerkern & Co. So können Sie sich entspannt zurücklehnen. Für mehr Komfort und weniger Stress.

Durch den barrierefreien Umbau wird der Wert der Immobilie nachhaltig gesteigert. Für Entscheidungsfreiheit, die sich lohnt, auch Jahre nach dem Umbau.